Contracta

Steuerberatungsgesellschaft
mbH

Hohenzollerndamm 187
10713 Berlin (Wilmersdorf)

Tel. 030 / 250004 - 0
Fax 030 / 250004 - 49

contracta.berlin@schuhmann.de

 

Ihr Steuerberater in Berlin

Neues aus dem Steuerrecht - für Sie zusammengestellt

Wir wünschen eine ertragreiche Lektüre. Für Rückfragen stehen unsere Steuerberater Ihnen gerne zur Verfügung.

27.08.2020

Hinzuverdienstgrenze - Höherer Hinzuverdienst bei vorgezogener Altersrente wegen Corona-Krise

Wer eine vorgezogene Altersrente erhält, kann in diesem Jahr bis zu 44.590 Euro zur Rente hinzuverdienen, ohne dass die Altersrente gekürzt wird. Bisher lag die Grenze bei 6.300 Euro. Die neue Hinzuverdienstgrenze gilt...


28.07.2020

Gesetzgebung - Bundesregierung verabschiedet 2.Corona-Steuerhilfegesetz und 1. Corona-Steuerhilfegesetz

Am 03.06.2020 hatte sich der Koalitionsausschuss auf ein umfangreiches Konjunktur- und Zukunftspaket mit vielen steuerlichen Maßnahmen verständigt. Zur Umsetzung haben der Bundestag und der Bundesrat am 29.06.2020 das...


28.07.2020

Tourismus - Bundesregierung will Pauschalreisevertragsrecht ändern

Die Bundesregierung hat kürzlich den Entwurf eines Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Pauschalreisevertragsrecht verabschiedet. Danach können Reiseveranstalter den Reisenden statt der...


28.07.2020

Nachlassverbindlichkeiten - Vergebliche Prozesskosten und Grabpflegekosten eines Dritten

Kosten, die einem Erben unmittelbar im Zusammenhang mit der Erlangung, Abwicklung, Regelung oder Verteilung des Nachlasses entstehen, sind bei der Erbschaftsteuerberechnung als Nachlassverbindlichkeiten abziehbar.

Der...


28.07.2020

Risikomanagement - Vom Finanzamt übersehener Gewinn von 128.000 € bleibt unbesteuert

Es klingt zu schön, um wahr zu sein: Ein Selbständiger erwirtschaftet einen Gewinn von rund 128.000 €, gibt diesen Betrag ordnungsgemäß in seiner Steuererklärung an, muss aber im Ergebnis keine Einkommensteuer zahlen....


28.07.2020

Vorsteuervergütungsverfahren: - Fristablauf am 30.09.2020

Deutsche Unternehmer, die vorsteuerabzugsberechtigt sind, erhalten die in einem anderen EU-Mitgliedstaat gezahlte Umsatzsteuer auf Antrag erstattet. 

Dabei ist der Antrag auf Vorsteuervergütung allein auf...


28.07.2020

Kirchensteuerabzugs (KISTAM) - Regelabfrage von ausschüttenden Kapitalgesellschaften

Kapitalerträge werden grundsätzlich mit 25 Prozent abgeltend besteuert. Gesellschaften, die zum Einbehalt der Kapitalertragsteuer verpflichtet sind, müssen auf Dividenden und andere Gewinnausschüttungen neben der...


28.07.2020

Manipulationssichere Kassensysteme: - Keine Fristverlängerung bei Kassenaufrüstung über den 30.09.2020

Elektronische Aufzeichnungssysteme, insbesondere Registrierkassen und Kassensysteme, müssen bis spätestens 30.09.2020 mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE) ausgerüstet sein. sein. Das...


28.07.2020

Verlustuntergang - Keine Ausschlussfrist für Antrag auf fortführungsgebundenen Verlust

Die körperschaftsteuerlichen Verlustuntergangsregelungen sind einer der komplexesten Teile des Unternehmenssteuerrechts. In der Praxis machen stete Rechts- und Rechtsprechungsänderungen die Umsetzung zur...


28.07.2020

Kurzarbeitergeld - Arbeitnehmer sollten Progressionsvorbehalt einkalkulieren

Zurzeit sind viele Arbeitnehmer in Kurzarbeit tätig. Das Kurzarbeitergeld ist als Lohnersatzleistung zwar steuerfrei, unterliegt aber dem Progressionsvorbehalt. Es erhöht also den persönlichen Steuersatz, mit dem das...